Schlagquartett Köln

 

 

 

 

 

 

Aktuell

Ensemble

Mitglieder

Repertoire

CDs

Presse

Stimmen

Bilder

Texte

Kontakt/Impressum

Links

Portraits Mitglieder

Dirk Rothbrust

Achim Seyler

Thomas Meixner

Boris Müller

Das Schlagquartett Köln

gab sein Debüt auf den Wittener Tagen für Neue Kammermusik 1989.

Sein ebenso vielseitig wie experimentierfreudig angelegtes Repertoire umfasst weite Bereiche der komponierten Schlagzeugmusik dieses und des vergangenen Jahrhunderts.

Zahlreiche Konzerte, Rundfunkproduktionen und Uraufführungen von C.Bauckholt, E.Denissow, B.Furrer, N.A.Huber, W.Rihm, D.Schnebel, S.Sciarrino, G.Stäbler, V.Staub, C.J.Walter, Th.Witzmann und vielen anderen dokumentieren die nunmehr seit zwanzig Jahren andauernde kontinuierliche Arbeit für diese spezielle Besetzung.

In enger Zusammenarbeit mit der jüngeren Komponistengeneration schaffen die Musiker des Schlagquartett Köln vielfach Raum für die detaillierte Lösung kompositorischer Aufgabenstellung durch die Entwicklung innovativer Spieltechniken oder den Bau spezieller Klangerzeuger. Neben ihrer Ensembletätigkeit konzertieren die einzelnen Mitglieder als Solisten und sind bei renommierten Orchestern und Kammerensembles engagiert, darunter Ensemble Modern, Klangforum Wien, Musikfabrik NRW, Thürmchen Ensemble, Ascolta Ensemble, Scola Heidelberg und Kammerensemble Neue Musik Berlin....

Regelmäßige Auftritte des Schlagquartett Köln bei internationalen Festivals; u.a. Weltmusiktage 1995 Essen, Wien Modern 1999, Berliner Festwochen 2000, Wittener Tage für Neue Kammermusik 1989/2001/2002, Ilkhom Festival Usbekistan 2006, Eclat 2005 Stuttgart , Musik im 21.Jahrhundert 2006 Saarbrücken, Klangaktionen und Musica Viva München 2003/04/05, Mauricio Pollini Projekt 2005-09, Warschauer Herbst 2006, Transit Festival Belgien 2006, Ultraschall Festival Berlin 2008, Biennale München 2008, Köln Triennale 2010....

Musiktheaterprojekte in Zusammenarbeit mit dem Schauspielhaus und der Oper Düsseldorf, der Oper Bonn, dem Stadttheater Bielefeld, der Oper und dem Schauspiel Köln und dem Staatstheater Wiesbaden.

Ihre CD-Einspielung von N.A.Hubers "Herbstfestival" wurde 1996 mit dem Deutschen Schallplatten-Kritikerpreis ausgezeichnet.

2003 erhielt das Schlagquartett Köln den Förderpreis der Ernst von Siemens Musikstiftung.

weitere Details

 

 

 

 

 

 

 

 

Top

 

 

 

 

 

 

  von HYPERWERK 2002